Available-on-SAP-Store-Black-BG-Wallet.png

Elektronische Rechnungen
für SAP Business One

Erzeugen und Verarbeiten von elektronischen Rechnungen, Gutschriften, Voraus- und Anzahlungsrechnungen

Tauschen Sie mit Ihren Geschäftspartnern Elektronische Rechnungen aus

Vereinfachen und beschleunigen Sie die Bearbeitung von Rechnungen, Gutschriften sowie Voraus- und Anzahlungsrechnungen  und tauschen Sie diese auf elektronischem Wege mit  Lieferanten, Kunden und Behörden aus. 

Reduzieren Sie die Buchhaltungskosten 

Der Austausch von elektronischen Rechnungen, Gutschriften etc.  reduziert den Aufwand bei der Buchhaltung, da Rechnungen nicht mehr manuell eingegeben werden müssen. Die ausgefüllten SAP-Dokumente stehen sofort nach der Bearbeitung zur Verfügung und können direkt überprüft und verbucht werden.

Sparen Sie Zeit durch die elektr. Übermittlung

Dank der elektronischen Übermittlung stehen dem Empfänger Rechnungen und Gutschriften sofort zur Verfügung. Und dank der automatischen Bearbeitung können sie auch sofort bearbeitet werden. Kein Skonto bleibt mehr wegen hohem Rechnungsaufkommen ungenutzt

Senden Sie Rechnungen an Behörden

Immer mehr Behörden und öffentliche Einrichtungen der europäischen Union akzeptieren nur noch elektronische Rechnungen. Aus diesem Grund ist es unbedingt erforderlich, Rechnungen im Format ZUGFeRD, XRechnung oder Factur-X erstellen zu können. Mit cks.eINVOICE können Sie jedes gewünschte Format generieren und senden.

TERMIN VEREINBAREN

Wir zeigen Ihnen die Funktionsweise live, beantworten direkt Ihre Fragen und besprechen mit Ihnen individuelle Anwendungsmöglichkeiten. Dauer: ca. 30 Minuten

Versenden Sie elektronischen Rechnungen auf unterschiedlichen Wegen

Für die Übermittlung von elektronischen Rechnungen gibt es verschiedene Wege. In der Regel legt der Empfänger fest, wie er elektronische Rechnungen empfangen möchte - Wie es für ihn am einfachsten ist, diese zu verarbeiten. Mit cks.eINVOICE stehen Ihnen die üblichen Wege zur Verfügung. Die Einstellungen werden zu jedem Geschäftspartner individuell festgelegt.

Per E-Mail

Die wohl einfachste Möglichkeit, elektronische Rechnungen zu versenden, ist per E-Mail. Sie können Ihre Rechnungen direkt aus SAP Business One heraus als E-Mail-Anhang versenden.

Access Points

In manchen Fällen ist es auch notwendig, elektronische Rechnungen über Peppol auszutauschen. Hierfür ist eine Anbindung zu einem Ascess Point notwendig. 

--- Noch in der Entwicklung! ---

FTP-Upload in Empfänger-Portale

Größere Kunden betreiben ein eigenes Upload-Portal um elektronische Rechnungen entgegen zu nehmen. Mit cks.eINVOICE können Dateien manuell via FTP hochgeladen werden oder in Verbindung mit cks.RUN auch automatisiert direkt nach dem Buchen oder zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Automatisierte Übertragung

Um den manuellen Aufwand noch weiter zu reduzieren, können Sie den Empfang und auch den Versand von Rechnungen, egal über welchen Weg, mit cks.RUN weitestgehend automatisieren. Denkbar sind dann Möglichkeiten wie die Überwachung eines speziellen Postfachs und damit der direkte Import eingehender elektronischer Rechnungen in SAP Business One. Oder auch der Versand bzw. Upload aller Dateien zu einem bestimmten Zeitpunkt. 

Individuell wie Ihre Geschäftspartner

Passen Sie cks.eINVOICE nach Ihren Wünschen und den Vorgaben Ihrer Geschäftspartner an. Format, Übermittlungsweg, zusätzliche Werte usw. können Sie frei bestimmen. Und wenn Ihnen mal etwas fehlt, sprechen Sie uns einfach an. 

Wer bekommt was

Der eine Geschäftspartner möchte seine elektronischen Rechnungen unbedingt im Standard-Format ZUGFeRD 2.1 und per E-Mail übermittelt haben. Der andere braucht sie dafür im Format XRechnung per FTP hochgeladen. Mit cks.eINVOICE können Sie problemlos hinter jedem Geschäftspartner definieren, wie er welche Dateien zugesandt bekommen - inkl. Leitweg-ID.

Erweiterte Standard-Formate

Auch wenn es Standards für elektronische Rechnungen gibt, in einigen Fällen müssen für den reibungslosen und vollständigen Austausch zwischen zwei Geschäftspartnern individuelle Anpassungen vorgenommen werden. Nämlich immer dann, wenn neben den Standardwerten noch zusätzliche Daten wie z. B. Seriennummern mit übertragen werden sollen. Mit cks.eINVOICE können Sie für jeden Ihrer Geschäftspartner eine auf ihn zugeschnittene, angepasste Konfiguration in SAP Business One hinterlegen.

Verwandeln Sie elektronische Rechnungen in ausgefüllte SAP-Belege

Mit cks.eINOVICE können Sie auch eingehende elektronische Rechnungen, Gutschriften, Voraus- und Anzahlungsrechnungen verarbeiten. Dazu müssen Sie nur die Datei über Ihre Inbox in SAP Business One importieren. cks.eINVOICE erkennt sofort, dass es sich um ein elektronisches Dokument handelt und erzeugt einen SAP-Beleg mit allen Informationen, die im Dokument enthalten sind.

Archivieren Sie elektronische Rechnungen automatisch

Alle aus- und eingehenden elektronischen Rechnungen werden mit cks.eINVOICE automatisch archiviert - elektronisch und revisionssicher. Sowohl die XML- als auch die PDF-Dateien werden mit dem SAP-Vorgang verknüpft und digital aufbewahrt und können jederzeit darüber gefunden und reproduziert werden. Bei jeder Änderung der Rechnung wird sofort eine neue Revision erzeugt und ebenfalls elektronisch archiviert.

TERMIN VEREINBAREN

Wir zeigen Ihnen die Funktionsweise live, beantworten direkt Ihre Fragen und besprechen mit Ihnen individuelle Anwendungsmöglichkeiten. Dauer: ca. 30 Minuten

Funktionen, Formate und Rechnungstypen

Funktion cks.eINVOICE
Erstellen von elektronischen Rechnungen ? Erzeugen und versenden Sie elektronische Rechnungen verschiedener Standard-Formate an Ihre Geschäftspartner.
Verarbeiten von elektronischen Rechnungen? Empfangen und verarbeiten Sie elektronische Rechnungen verschiedener Standard-Formate, die Sie von Ihren Geschäftspartnern erhalten.
Erstellen von elektronischen Gutschriften? Erzeugen und versenden Sie elektronische Gutschriften verschiedener Standard-Formate an Ihre Geschäftspartner.
Verarbeiten von elektronischen Gutschriften? Empfangen und verarbeiten Sie elektronische Gutschriften verschiedener Standard-Formate, die Sie von Ihren Geschäftspartnern erhalten.
Erstellen von Ausgangsvorausrechnung? Erzeugen und versenden Sie elektronische Ausgangsvorausrechnungen verschiedener Standard- Formate an Ihre Geschäftspartner.
Verarbeiten von Vorausanzahlungsrechnung? Empfangen und verarbeiten Sie elektronische Vorausanzahlungsrechnungen verschiedener Stan- dard-Formate, die Sie von Ihren Geschäftspartnern erhalten.
Format-Auswahl pro Geschäftspartner? Hinterlegen Sie zu jedem Geschäftspartner, in welchem Format Sie die Rechnungen und Gutschriften übermitteln möchten.
Outlook Add-in? Verschieben Sie E-Mails direkt aus Outlook heraus ins Archiv.
Individuelle Standard-Format-Anpassungen? Passen Sie Ihre Standard-Formate der individuellen Definition des Empfängers an und übermitteln Sie zusätzliche erforderliche Informationen.
Standard-Formate:
- ZUGFeRD 1.0 oder höher
- ZUGFeRD 2.0 oder höher
- ZUGFeRD 2.1.1 Factur-X oder höher
- ZUGFeRD 2.1.1 XRechnung 1.2.2 oder höher
- XRechnung 1.2.2 oder höher
- XRechnung 2.0 oder höher
in der Lizenz enthalten |  zubuchbar |  in dieser Lizenz nicht enthalten
Ihr benötigtes Format ist nicht dabei?

Zur Verbesserung von cks.eINVOICE können Sie Vorschläge zu Standard-Formaten einreichen, die wir bei ausreichender Nachfrage integrieren werden. Hier Standard-Format vorschlagen!

Mit einen SAP-Partner Ihre Möglichkeiten besprechen

Sie möchten gerne mehr über cks.eINVOICE wissen oder möchten Ihre individuelle Anforderung vorab klären? Setzen Sie sich einfach mit Ihrem SAP-Berater in Verbindung oder wählen Sie einen Partner aus unserer Liste:

Weitere Funktionen des cks.eINVOICE live kennenlernen

In unserer Online-Präsentation zeigen wir Ihnen gerne noch viele weitere Möglichkeiten, die Ihnen mit cks.eINVOICE zur Verfügung stehen. Einfach online Termin vereinbaren.

TERMIN VEREINBAREN

Wir zeigen Ihnen die Funktionsweise live, beantworten direkt Ihre Fragen und besprechen mit Ihnen individuelle Anwendungsmöglichkeiten. Dauer: ca. 30 Minuten

FAQ
Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen XRechnung und ZUGFeRD?

Der Unterschied ist schnell erklärt:ZUGFeRD 2.0 wird als ein hybrides Format bezeichnet. Ganz einfach, weil es eine für Menschen lesbare und auch druckbare PDF gibt, die alle Informationen im klassischen Sinne aufweist, gleichzeitig werden aber auch die soggenanten strukturierten
elektronischen Informationen transportiert. Eine X-Rechnung hingegen besteht nur aus den strukturierten Daten und kann ausschließlich über eine Software verarbeitet werden. Die strukturierten Daten in beiden Formaten unterscheiden sich wiederum nicht und entsprechen
beide der geforderten Norm EN 16931.

Gibt es auch internationale Standard-Formate?

Viele Länder und Regionen, viele unterschiedliche Formate. In Europa, insbesondere in Deutschland hat sich das Format XRechnung und ZUGFeRD durchgesetzt. Aber auch hier werden von Unternehmen und Behörden ergänzende Definitionen (für benötigte Felder wie z. B. einer Seriennummer etc.) eingesetzt. International gibt es noch viele weitere Standard-Formate und Diversifizierungen. Eine Liste der Standard-Formate, die Sie mit cks.eINVOICE jetzt schon verarbeiten können, finden Sie in der Funktionsübersicht. Ist Ihr benötigtes Standard-Format noch nicht dabei, können Sie hier einen Vorschlag an uns senden

Was kostet eine individuelle Anpassung?

Für Preisinformationen setzen Sie sich bitte mit Ihrem SAP Partner in Verbindung oder wenden Sie sich an einen unserer Intergrations-Partner auf unserer Übersichtsseite.

Noch offene Fragen?

Senden Sie uns Ihre Frage einfach über unser Formular oder rufen Sie uns an.